Bauland & Wohnbauförderprogramm: Obernheim

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Obernheim
Zu allen Jahreszeiten eine tolle Landschaft und intakte Natur
Bauland & Wohnbauförderprogramm

Hauptbereich

Bauen in Obernheim

Im Neubaugebiet Gruben-Ramsäcker am südöstlichen Ortsrand stehen ausreichend Bauplätze für Bauwillige zur Verfügung.  Durch die Innenentwicklung im Ortskern gibt es auch Wohnbaubauplätze direkt in der Ortsmitte. Das Wohnbauförderprogramm für Junge Familien fördert den Erwerb eines gemeindeeigenen Wohnbauplatzes in Obernheim. Weitere Informationen zu den Bauplätzen bietet das Portal Baupilot.

Im Jahr 2012 hat die Gemeinde Obernheim ein Wohnbauförderproramm für Junge Familien aufgelegt. Neben Bauplätzen im Neubaugebiet spielt in Obernheim auch die Entwicklung des Ortskerns eine wesentliche Rolle, weshalb auch Wohnbauplätze im Ortskern zur Verfügung gestellt werden. 

Für Gewerbebetriebe steht mit dem Gewerbegebiet „Hoher Rain“ eine sofort bebaubare Fläche von über 10.000 m²  zur Verfügung. Auch hier bietet das Portal Baupilot umfangreiche Informationen. 

Infos zur Förderung

Für die künftige Entwicklung der Gemeinde Obernheim ist es wichtig, Bauland zur Verfügung zu stellen, um vor allenm jungen Familien zu ermöglichen, sich hier in Obernheim niederzulassen.

In naher Zukunft wird die Innenentwicklung eine noch größere Rolle spielen, wobei die Renovierung alter Bausubstanz zunehmend an Grenzen stoßen wird. Ein wichtiges Element der Innenentwicklung wird künftig darin bestehen, Bausubstanz, deren Renovierung wirtschaftlich nicht mehr darstellbar ist, zurückzubauen und dadurch Flächen für eine Neuordnung und Bebauung im Innenbereich zu schaffen. Dieser enormen Herausforderung stellt sich die Gemeinde Obernheim.

Bei der Schaffung von neuen Wohnbauflächen wird jedoch auch weiterhin die Ausweisung von Bauplätzen in Neubaugebieten unerlässlich sein. Die Innenentwicklung muss gezielt vorangebracht werden, ohne die Außenentwicklung außer Acht zu lassen.

Mit der Einführung eines Wohnbauförderprogramms zum 01.04.2012 soll ein besonderer Anreiz geschaffen werden, um diesem Ziel näher zu kommen. In dem Informationsdokument erhalten Sie noch weitere Details zu

  • dem förderfähigen Personenkreis
  • den förderfähigen Objekten bzw. Bauvorhaben
  • der Höhe der Wohnbauförderung
  • den zeitlichen Rahmenbedingungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung. Wir freuen uns über Ihren Kontakt.